Informationen zum Coronavirus und den Auswirkungen auf unsere Einrichtungen

 

17.03.2020 08:38

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt hat in Abstimmung mit dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus auf der Grundlage von § 28 Abs. 1 Satz 1 Infektionsschutzgesetz (IfSG) am 16.03.2020 eine Allgemeinverfügung erlassen.

Diese Allgemeinverfügung (↓ PDF-Datei) bedeutet für die Einrichtungen des Montessori-Verein Chemnitz e. V.:

Der Schulbetrieb an Grundschule, Oberschule und Gymnasium wird vom Mittwoch, dem 18.03.2020, bis einschließlich dem 17.04.2020 eingestellt. Unterricht und sonstige schulischen Veranstaltungen haben laut der Verfügung nicht stattzufinden. Die gewohnten Betreuungsangebote im Kinderhaus und im Hort entfallen. Kinder und Schüler dürfen die Einrichtungen nicht betreten

Davon ausgenommen sind diejenigen Kinder aus dem Kinderhaus und der Grundschule/Hort, von denen beide Eltern (Personensorgeberechtigte) oder der alleinige Personensorgeberechtigte in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert sind. Für diese richten wir bei Bedarf in der Einrichtung eine Notbetreuung für den genannten Zeitraum ein. Die Auflistung der Berufsgruppen finden Sie in der Liste der Sektoren der Kritischen Infrastruktur (↓ PDF-Datei). Bitte geben Sie uns Bescheid, wenn Sie zur betreffenden Berufsgruppe gehören und eine Notbetreuung für Ihr Kind notwendig sein sollte. Bitte füllen Sie das Formular zur Erklärung des Bedarfs einer Notbetreuung in Kita und Schule (↓ PDF-Datei) aus und lassen Sie sich von den Arbeitgebern eines jeden personensorgeberechtigten Elternteils die Notwendigkeit bestätigen. Das unterschriebene Formular geben Sie bitte bei uns ab.

Die Mitarbeiter unserer Einrichtungen werden in den nächsten Wochen den Schülern über digitale Medien weiterhin zur Verfügung stehen. Sie versorgen die Kinder mit Material und Aufgaben und stehen ihnen gerne bspw. zur Vorbereitung auf anstehende Prüfungen zur Seite.

14.03.2020 20:16
Um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, hat das Sächsische Kultusministerium für die öffentlichen Schulen ab dem 16. März bis zum 17. April 2020 unterrichtsfreie Zeit angeordnet und somit die Schulpflicht ausgesetzt. Eine Entscheidung, ab wann Schulen und Kindertagesstätten geschlossen werden, soll in der kommenden Woche gefällt werden. Freie Träger, wie der Montessori-Verein Chemnitz e. V., haben bisher noch keine Informationen von den Behörden erhalten, wie sie verfahren sollen.

Der Vorstand hat entschieden, dass für die Einrichtungen unseres Vereins ebenso verfahren wird wie an öffentlichen Einrichtungen. Sowohl die Schulen, der Hort als auch das Kinderhaus bleiben vorerst geöffnet und eine Betreuung ist sichergestellt. Aufgrund der aufgehobenen Schulpflicht steht es den Eltern frei, ob sie ihre Kinder unsere Einrichtungen besuchen lassen. Abmeldungen bis zum Ende der schulpflichtfreien Zeit sollten bitte für die Grundschule/Hort per E-Mail an hohenstein@montessoriverein-chemnitz.de sowie für die weiterführende Schule an meldung.ws@montessoriverein-chemnitz.de mit den Klassenleitern in Kopie (CC an nachname@montessoriverein-chemnitz.de) mit folgendem Betreff „Abmeldung: Vorname Nachname, Klasse“ erfolgen. Die Abmeldungen im Kinderhaus erfolgen bitte weiterhin über das Telefon. Nutzen Sie dafür auch den Anrufbeantworter.

Der Vorstand steht ständig mit den Bereichsleitern in Kontakt und versucht in der für den Verein schwierigen Situation optimale Lösungen für Kinder, Eltern und Mitarbeiter zu finden. Wir werden auf der Internetseite unseres Vereins (www.montessori-chemnitz.de) über die weitere Entwicklung informieren und bitten darum, diese täglich auf neue Informationen zu prüfen. Weiterhin werden wir die Elternsprecher per E-Mail über aktuelle Entwicklungen informieren.

Weitere Informationen zum Thema

Aktuelle Informationen der Stadt Chemnitz
Inklusive Telefonnummern und weiteren Links zu städtischen Einrichtungen (Klinkum etc.).

Nach oben